Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Um einen aktuellen Einblick zu erhalten, wie mit dem Tabuthema in der ärztlichen Praxis umgegangen wird, möchten wir wissen, ob, wann und wie Sie die Eltern auf das Bettnässen ansprechen und ob und ab wann Sie eine Therapie vorschlagen. Daher möchten wir Sie bitten, diesen Fragebogen auszufüllen, den wir im Juni 2018 per Mailing an Sie und andere Ärztinnen und Ärzte veröffentlicht haben.

Ihre Antworten werden anonym gespeichert.

Wenn Sie über die Ergebnisse informiert werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte am Ende des Fragebogens Ihre e-Mail-Adresse. Ansonsten können Sie das Ergebnis an dieser Stelle ab September 2018 erfahren.

 

1. Ich bin(Profession)
niedergelassene/r Pädiater/in
Pädiater/in in der Klinik
Hausarzt/Hausärztin
Urologe/Urologin
im Gesundheitsamt tätig
Sonstiges:
2.Das Thema "Bettnässen" spreche ich von mir aus immer an bei Kindern ab dem 5. Lebensjahr.
spreche ich nur bei einigen Kindern ab dem 5. Lebensjahr an.
spreche ich bei der U9-Vorsorgeuntersuchung / Schuleingangsuntersuchung immer an.
spreche ich von mir aus nie an.
Sonstiges
3.Wie fragen Sie?

Mit welcher Frage (im Wortlaut) sprechen Sie das Thema „Bettnässen“ an?

4.Diagnostik - wie handhaben Sie das? Alle Kinder ab 5. Jahre, die Nachts noch regelmässig mehr als zwei Mal im Monat einnässen, erhalten eine Diagnostik.
Ich widme mich dem Thema intensiver, wenn die Kinder älter sind.
Ich widme mich dem Thema intensiver, wenn die Eltern dies wünschen.
5.Auswertung des Blasentagebuches Ich nutze kein Blasentagebuch
Ich werte das Blasentagebuch selbst aus
Ich nutze das interaktive Blasentagebuch www.blasentagebuch.de für die Diagnose
Es wäre mir eine Hilfe, wenn meine Mitarbeiter/innen das Blasentagebuch auswerten und für mich aufbereiten könnten.
6. Was gehört in Ihrer Praxis zur Diagnostik dazu?
Körperliche Untersuchung
Ultraschall der Blase
Urintest (Stick)
Ausführliche Familienanmnese
Auswertung eines Blasentagebuches
7. In meiner Praxis kommen folgende Therapien zur Anwendung:
Urotherapie
Weck-/Alarmtherapie
Desmopressin
Keine
Andere:
8.Ihre e-Mail-Adresse

Wenn Sie über das Ergebnis dieser Umfrage unterrichtet werden möchten, hinterlassen Sie uns bitte Ihre e-Mail-Adresse.

Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme.