Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Mutter-Kind-Kur bei Inkontinenz?

AstridA 13.10.16 [12:45]

Hallo zusammen, die Inkontinenz meiner 6jährigen Tochter, die nun bereits Schulkind ist, aber auch dort einnässt, macht mir schwer zu schaffen.

Daher habe ich mich entschieden, eine Mutter-Kind-Kur zu beantragen. Viele Mütter sind ja von Norderney sehr begeistert. Die schreiben aber dort dezidiert, dass ihre Kuren auf Enuresis bei Kindern ausgerichtet sind, bei Inkontinenz aber nicht erfolgversprechend, sogar kontraindiziert sind.

Daher meine Frage an euch: wisst ihr von Kliniken, die eher in Richtung Inkontinenz bei Kindern gehen? Die Unmenge an Kureinrichtungen ist für mich einfach nicht überschaubar icon_smile.gif

Viele Grüße
Astrid

Gabriele Grünebaum 14.10.16 [08:54]

Guten Tag Astrid, eine Mutter-Kind-Kur kann sehr hilfreich sein, wenn es durch das Einnässen zu Hause zu Stresssituationen kommt (kommt übrigens sehr häufig vor!). Wir haben vor einiger Zeit von der Initiative Trockene Nacht die Einrichtung in Norderne besucht und die Mitarbeiter dort geschult. Ich hatte durchaus den Eindruck, dass man dort auch auf die Inkontinenz am Tage gut reagiert, Tipps geben und zur Entspannung der Situation beitragen kann. Eine andere Einrichtung, die sich auf Inkontinenz bei Kindern spezialisiert hat, ist mir zumindest nicht bekannt. Falls Sie aber noch neue Informationen herausfinden, so teilen Sie diese doch gerne hier mit. Alles Gute. G.Grünebaum