Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Mein 4 Jähriger Sohn will nicht auf Toilette

Anni_80 02.03.16 [14:17]

Hallo,
ich im Moment völlig verzweifelt. Mein 4 Jähriger Sohn will einfach nicht auf Toilette. Seit Ende November versuchen wir "Trocken" zu werden. Am Anfang hat es auch gut geklappt, er hat immer gesagt, wenn er muss und es auch fast immer auf die Toilette geschafft. Das "Große" Geschäft ging aber immer in die Windel, da er zum schlafen immer noch eine Windel anbekommen hat und dann wenig später das "Große" Geschäft in der Windel war.
Jetzt ist es so, dass er sein "Pipi" immer total lange anhält und dabei dann "unausstehlich" wird. Er zappelt rum, spricht weinerlich, schlägt um sich. Wenn ich Ihn dann auf die Toilette schicke, sagt er immer, dass er nicht muss. Dabei kann er kaum noch stehen. Wir haben es auch mit einem Belohnungssystem versucht - vergeblich.Der Kinderarzt sagt, dass wir Ihn immer alle 2-3 Stunden auf die Toilette schicken sollen. Dies geht aber auch nut unter Protest. Im KIndergarten funktioniert dass aber nicht wirklich, wenn ich da zum Mittagessen abhole, merke ich schon an seinem Verhalten, dass er wieder nicht war.
Eine Windel will er nicht mehr, und zieht diese nur unter heftiger Gegenwehr an.
Ich merke auch, wie es mir an die Nerven geht.

Gabriele Grünebaum 05.03.16 [10:27]

Hallo Anni, wer ist denn der "Chef" bei Ihnen? Einem 4-Jährigen sollte man doch sagen können, er solle auf die Toilette gehen und dann sollte er das auch tun ..
Der Tipp des Kinderarztes ist goldrichtig.
Erinnern Sie Ihren Sohne alle 2-2,5 Stunden daran auf die Toilette zu gehen - und dann muss er auch gehen und zwar OHNE Diskussion.
Im Kindergarten kann eine entsprechende Alarmuhr und eine Verabredung mit den Erzieherinnen helfen. Die müssen natürlich mitspielen.
Planen Sie morgens nach dem Frühstück reichlich Zeit für den Stuhlgang ein.
Wenn Sie keinen Rhythmus vorgeben, wird es Ihrem Sohn schwer fallen, seinen Rhythmus zu finden.
Alles Gute
G.Grünebaum

Caltia 01.04.16 [14:32]

Hallo Anni,

ich kann dich soo sehr verstehen, bei uns ist es genau das gleiche.

Zu Fragen wer der Chef ist, ist unangebracht. Was soll man denn machen wenn das Kind partout nicht will? Wenn es auf der Schüssel sitzt und sich weigert laufen zu lassen? So einfach ist es nicht zu sagen "das Kind geht auf Toilette ohne wenn und aber".

@anni: ich drücke die daumen dass es besser wird.