Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Bettnässen mit 15 nur bei Entspannung

Heny 03.08.16 [12:03]

Meine Tochter nässt nachts mit 15 Jahren noch unregelmäßig ein.
Sie ist familiär stark vorbelastet. Sie bemüht sich sehr endgültig trocken zu werden und oft klappt es schon gut. Jetzt ist mir aufgefallen, dass das Einnässen bei ihr hauptsächlich nur noch vorkommt wenn sie sich entspannt. Heisst, wenn sie in der Schule Stress hat bleibt das Bett meist trocken. Wenn Ferienbeginn ist und sie beginnt abzuspannen häuft es sich plötzlich. Und das Bett kann drei, vier Tage hintereinander nass sein. Für sie natürlich nicht so toll. Mit ist klar, dass sie entspannt einfach tiefer schläft. Hat jemand einen Tipp wie sie sich da behelfen könnte. Vielleicht mal nachts den Wecker stellen oder so?

Gabriele Grünebaum 04.08.16 [23:08]

Hallo, wenn Sie Ihre Tochter nachts aufwecken, dann laufen Sie Gefahr, dass sie morgens nicht gut ausgeruht ist und im Straßenverkehr oder/und in der Schule nicht fit ist. Der ungestörte Schlaf ist für uns alle sehr wichtig und sollte nicht wegen eines (möglicherweise) trockenen Bettes geopfert werden.
Sinnvoller sind ggf. andere Maßnahmen. Haben Sie in letzter Zeit mal ein Blasentagebuch geführt? Das kann Ihre 15-jährige Tochter auch selbst - z.B. im interaktiven Blasentagebuch im Internet.
Hier lernt sie, ob sie ggf. etwas an ihrem Trink- und Toilettenverhalten verbessern kann.
Alles Gute
G.Grünebaum