Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Bernd Martensen

Bernd 11.03.16 [05:18]

Hallo Frau Grünebaum,
Ihre Antwort auf EmmiErdbeere ist nicht sehr einfühlsam gegenüber EmmiErdbeere, sie macht sich viele Gedanken um das Thema und macht es sich gewiss nicht einfach mit dem Trockenwerden, hat sich mit ihrem prima Beitrag sogar Zeit für andere genommen, das sollte eher gelobt werden! Danke EmmiErdbeere!!!! Ich finde es gut, wenn sich jeder frei äußern kann und hier Beiträge leistet, wenn sie dann Krude abgetan werden kann das aber nicht funktionieren. Ihre Antwort, Frau Grünebaum, kann man ja überall nachlesen, diese Meinung kannte EmmiErdbeere wahrscheinlich schon seit Jahren, ich auch, dazu brauche ich kein Forum.
Ich hatte eigentlich Fragen zum Thema nachts aufwecken, aber wenn die einfach niedergeschmettert werden, dann hat es keinen Sinn. Hier im Waschsalon wird jeder mal gewaschen... Ich auch. icon_smile.gif
Lg bernd

Gabriele Grünebaum 11.03.16 [09:36]

Hallo Bernd, die Antwort sollte deutlich sein und zum Nachdenken anregen. Krude finde ich es - also wenig einfühlsam - wenn Kinder nachts geweckt werden, nur damit das Bett trocken ist. Wir glauben, dass das Problem des Einnässens sich damit nicht lösen lässt, sondern allenfalls, wenn überhaupt, ein trockenes Bett das Ergebnis ist.
Die negativen Folgen des Weckens wollte ich deutlich herausstellen. Ich glaube, das ist geglückt.
Abschrecken wollte ich mit der deutlichen Äußerung niemanden.
Liebe Grüße
G.Grünebaum