Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

sohn 8,5 jahre. mit desmpressin begonnen. jetzt krank.

janoshente 19.10.14 [20:27]

Hallo , nach verschiedenen Therapien haben wir uns letzte Woche dazu durchgerungen mit der Therapie mit Hilfe von MINIRIN zu beginnen.
Es hat super angeschlagen.
VON 7 Nächten waren 6 trocken. Nun hat mein Sohn heute über starke Ohrenschmerzen geklagt. Er ist seit Freitag erkältet.
Ich musste ihm vorhin nurofen Saft geben. Lt. Wechsel wirkungen verträgt sich das mit MINIRIN nicht. Die Wirkung von Demopressin kann verstärkt werden. Wie soll ich mich jetzt verhalten?
Ich lasse MINIRIN heute weg. Wie sollen wir uns weiter verhalten?
Danke und grüße.
Habe heute das Forum entdeckt und bin froh über künftigen Austausch

Gabriele Grünebaum 06.11.14 [22:13]

Hallo janoshente,
was die Wechselwirkungen mit Desmorpessin angeht, sollten Sie den Rat Ihres behandelnden Arztes einholen. Ich hoffe, dass das Kind zwischenzeitlich wieder gesund ist und die Therapie weiterhin gut anschlägt
Alles Gute
G.Grünebaum