Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Phänomen spät ins Bett, wenig Schlaf - morgens Windel leer

Nina68 11.04.15 [15:01]

Nachdem ich mich nun endlich registriert habe, habe ich endlich Gelegenheit meine Fragen loszuwerden. Mein Sohn 7 Jahre hat wie bereits erwähnt die klassische primäre enuresis nocturna. Die Windel ist an 5 von 7 Tagen voll. Allerdings ist mir aufgefallen dass er, wenn er mal nach 22 Uhr ins Bett kommt und dazu noch früh wach wird die Windel leer bleibt. Soll heißen: weniger als 9 Stunden Schlaf = Windel leer. Wer kennt das auch? Lg Nina

MelinaD. 14.04.15 [14:43]

Komm doch mal in den Chat hier, dort kann man sich mal austauschen.
LG
Lina

Gabriele Grünebaum 21.05.15 [14:13]

Hallo Melina, viele Kinder schlafen anders, wenn sie sehr spät ins Bett gehen und sie trinken anders. Möglicherweise hat das Einnässen damit etwas zu tun. Ziel sollte es sein, dass ein Kind von 7 Jahren durchaus von abends 8 bis morgens 8 oder 9 Uhr trocken durchschlafen kann - auch ohne nachts auf die Toilette zu müssen.
Geht Ihr Sohn denn in solchen Nächten, in denen er spät ins Bett geht, auf die Toilette?
Haben Sie schon einmal ein Blasentagebuch geführt?
Liebe Grüße
G.Grünebaum

Maikäfer 09.06.15 [09:24]

Hallo Nina,

ja, dieses Phänomen kenne ich auch von meiner Tochter. Ich hatte mir ebenfalls schon entsprechende Gedanken gemacht, da sie i.d.R. 11 Stunden schläft. Nur in Ausnahmefällen von ca. 8 Stunden Schlaf bleibt die Windel trocken...mit Glück.

Leider ist das auch unter der Gabe von Desmopressin so geblieben.

Alles Gute Maikäfer