Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Oxybutinin

Katrin2206 12.06.17 [11:18]

Hallo Frau Grünebaum,

nach unseren guten Kurerfolgen wollen wir nun auch das Oxybutinin absetzen. Tom bekam bis jetzt morgens und abends 2,5 mg. Die Abenddosis hab ich vor einer Woche abgesetzt - trotzdem weiterhin trocken!
Kann ich die Morgendosis auch einfach weglassen, oder gibt es da auch ein Ausschleichschema?

Vielen Dank für ihre Hilfe.

dowe 13.06.17 [08:57]

Hallo Katrin,
wo wart ihr zur Kur?

Sg

Mama11 13.06.17 [10:26]

Hallo Katrin2206,
darf ich mal fragen wie lange ihr Oxybutinin genommen habt. Wir haben das Medi. auch und sind tagsüber damit trocken. Wir haben es aber erst seit 5 Wochen und der Arzt wollte es min. 3 Monate geben. Habt ihr nachts außer Oxy. noch was anderes gemacht?

lg

Katrin2206 13.06.17 [12:21]

@dowe: wir waren in der DRK Vorsorgeklinik auf Norderney!

@mama11: Tom nimmt seit 6 Monaten Oxybutinin. Jetzt konnten wir es endlich mal reduzieren - dank der Konditionierung mit Hilfe der Vibrationsuhr! Zusätzlich hat er Desmopressin - allerdings vormittags- genommen. Das sind wir jetzt auch am ausschleichen und schon fast durch

Gabriele Grünebaum 19.06.17 [17:37]

Hallo Katrin, auch bei ein Anticholinergika sollte nicht plötzlich abgesetzt sondern eher ausgeschlichen werden. Aber auch hier gilt: es handelt sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament und Sie sollten die Einnahme und Änderung der Dosierung am besten mit dem behandelnden Arzt besprechen.
Ich wünsche alles, alles Gute.
Liebe Grüße G.Grünebaum

Katrin2206 24.06.17 [06:45]

Nach anfänglich guten Erfolgen nässt Tom nun wieder tagsüber ein. Jetzt geht der ganze Stress wieder von vorne los....

Gabriele Grünebaum 24.06.17 [10:48]

Hallo Katrin,
man geht davon aus, dass das Ausschleichen sehr langsam geschehen sollte, um möglichst optimalen Erfolg zu bringen. Bei einem Rückfall während des Ausschleichens sollte immer einen Schritt zurückgegangen und dann im Schema weiterverfahren werden.
Das Ausschleichschema für Desmopressin finden Sie hier:
http://www.initiative-trockene-nacht.de/service/einnahmeschema-desmopressin.html
Fachleute haben die Erfahrung gemacht, dass auch die Anticholinergika entprechend ausgeschichen werden sollten, um möglichstgute Erfolge und wenig Rückfälle zu bringen.
Besprechen Sie das doch bitte noch mal mit dem behandelnden Arzt.
Alles Gute.
G.Grünebaum

Katrin2206 24.06.17 [11:13]

Hallo Frau Grünebaum,

der Urologe meinte, dass ich sowohl Oxybutinin als auch Desmopressin einfach absetzen soll. Desmopressin schleichen wir gerade aus, sind jetzt bei alle 6 Tage!
Oxybutinin hab ich einfach weggelassen, jetzt kriegt er es ab heute wieder. Er scheidet auch maximal 50 ml nur aus