Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Nocutil als Dauermedikation möglich ?

Ramona1 12.10.14 [23:21]

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit Nocutil (Desmopressin) als Dauermedikation ?
Meine Tochter,13J., nimmt seit ca. 1,5 Jahren Nocutil, anfänglich 1-1,5 Tbl. Seit Anfang des Jahres nimmt sie 1/2 Tbl.tgl. und ist damit fast immer trocken. Es weiter auszuschleichen klappt nicht. Darf ich ihr die Tbl. in dieser niedrigen Dosierung weiter geben oder hat das Nebenwirkungen für Sie ?

Gabriele Grünebaum 14.10.14 [23:08]

Hallo Ramona1, bitte besprechen Sie die Dosierung des Desmopressins mit Ihrem behandelnden Arzt.
Desmopressin wird als Wirkstoff schon seit mehreren Jahrzehnten erfolgreich auch langrfistig zur Therapie der Diabetes insipidus eingesetzt. Seit Beginn der 80er Jahre ist Desmopressin auch zur Therapie bei der Enuresis zugelassen. Hier wird i.d.R. empfohlen, das Medikament nicht allzu lange einzunehmen, um die eigene Produktion des körpereigenen Wirkstoffes anzuregen.
http://www.initiative-trockene-nacht.de/bettnaessen/therapie/medikamente/desmopressin.html
Jegliche Änderungen der Dosierung sollten Sie mit dem Arzt besprechen.
Alles Gute
G.Grünebaum