Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Kind mit Klingelhose nur im Halbschlaf, wie richtig wach bekommen?

Sabbi 04.07.16 [06:04]

Hallo liebe Mamis,
mein Sohn, 5 Jahre nässt nachts weiterhin ein. Wir hatten vor 2 1/2 und vor 1 1/2 Jahren mal eine kurze Phase in die er jeweils 6 Wochen trocken war. Jedoch fing danach alles wieder von vorne an. Beim Urologen sind wir seit einem gutem Jahr in Behandlung. Zur Nacht bekommt er Monoton und am Tage bekommt er, auf Grund seines sehr geringen Blasenvolumen, Mictonetten. Diese haben auch schon gute Erfolge gezeigt und die Blasenkapazität erhöht. Nun haben wir vor 4 Tagen die Klingehose bekommen und man erklärte mir, dass er, um den gewünschten Erfolg zu erzielen, richtig wach werden muss. Dies sollte ich anhand eines "Codewortes" testen. Mein Sohn ist aber Tiefschläfer. Klingelt die Hose, hält er sich im Schlaf lediglich die Ohren zu. Mach ich ihn wach weil alles nass ist, steht er zwar auf und zieht sich um aber weiss davon dann am nächsten Morgen nichts mehr.
Wie habt ihr es gemacht um euer Kind aus dem Halbschlaf zu wecken und wie das er alleine den Alarm ausmacht und zur Toilette geht? Ich habe kein Problem auch aufzustehen. Nur ist mir wichtig, dass er weiss was los ist wenn es klingelt. Erklärt habe ich ihm alles und wir besprechen auch alles nochmal vor dem schlafen gehen.
Danke für eure Hilfe

Gabriele Grünebaum 17.07.16 [00:15]

Hallo Sabbi, die Klingelhose macht in der Tat nur Sinn, wenn Ihr Kind richtig erweckbar ist. Das Problem, was viele Bett nässenden Kinder haben, ist, dass sie eben NICHT gut erweckbar sind. Falls Sie Ihren Sohn nicht gut wecken können, so dass er sich am Morgen auch daran erinnert, dann ist diese Therapie für Ihren Sohn nicht geeignet. Übrigens sollte das Kind bei dieser Therapie maximal einmal pro Nacht geweckt werden und nicht häufiger.
Wie groß ist denn die derzeitige Blasenkapazität? Kann die Blase denn jetzt überhaupt den ganzen Urin auffangen, der Nachts gebildet wird?
Wenn nicht, macht die Alarmtherapie auch (noch) keinen Sinn.
Denn es geht ja nicht darum ein trockenes Bett zu haben, sondern, dass das Kind lernt trocken durchzuschlafen.
Alles Gute
G.Grünebaum