Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Homöopatie

fidi 14.02.17 [14:51]

Hallo,
da wir alles schon durchprobiert haben, was die Schulmedizin anzubieten hat ( Sohn 8 Jahre, nässt jede Nacht 2x), möchte ich Homöopatie versuchen.
Hat jemand Erfahrungen gemacht? Kennt z.B. jemand den Extrakt der aus Zürgelbäumen gewonnen wird in diesem Zusammenhang?

Gabriele Grünebaum 03.03.17 [18:53]

Hallo fidi, es gibt leider KEINE wissenschaftlichen Untersuchungen darüber, ob und dass Homöopathie bei Enuresis hilft. SEHR HÄUFIG hören wir, dass Eltern schon "alles" probiert haben. Dann stellt sich aber immer heraus, dass viele Therapieansätze einfach nicht richtig erklärt waren oder einiges gar nicht beachtet worden ist.
Ist schon mal ein Blasentagebuch analysiert worden?
Wie ist das Trinkverhalten Ihres Sohnes?
Welche Beschwerden gibt es (nur nächtliches Einnässen oder auch Blasensymptome) am Tag?
Wie groß ist die Kapazität der Blase Ihres Sohnes?
Sind das Fragen, die VOR einer Therapie gestellt worden sind und ist bei "alles schon durchprobiert" auch gezielt darauf eingegangen worden?
Liebe Grüße
G.Grünebaum