Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Hilfe durch Homöopathie ?

Bine 16.10.08 [12:34]

Hallo!
Mein Sohn ist bereits 10 Jahre alt und das Bett ist in jeder Nacht naß.
Wir haben alles durch, was es gibt. Organisch ist alles in Ordnung! Wir haben es mit Medikamenten und auch mit der Klingelhose versucht, Alles blieb ohne Erfolg.
Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Homöopathie gemacht? Hat es bei jemandem zum Erfolg geführt?
Seit Juni versuchen wir nämlich auch diese Variante, aber bisher erfolglos.

Bine

pacal 16.10.08 [13:51]

Hallo bine,

ausprobieren!!!!
Homöopathie ist zwar nicht billig, aber ich kann mir vorstellen, daß es helfen kann!
Du schreibst ja selbst, daß Medis und Klingelhose keinen Erfolg hatten!

Eine Frage kommt mir dennoch:
Habt ihr die Tbl. einfach abgesetzt oder habt ihr sie ausgeschlichen (langsam Absetzten), bzw., wenn kein Erfolg eintritt, die Dosis erhöhen, wenn dann Erfolg, wieder reduzieren, etc.?
Das ist nämlich wichtig, damit der Erfolg einsetzt!

Ich habe auch schon mal davon gehört, daß Akkupunktur wg. einnässen helfen soll!

Wg. Homöopathie: Da frag mal bei der Krankenkasse und dem KiA nach, ob die sich an den Kosten beteiligen!

Viel Erfolg für deinen Sohnemnann,
Gruß, pacal