Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Einige Wochen Klingelhose

Häsin 16.08.14 [13:23]

Hallo, wollte mal unsere Erfahrung nach einigen Wochen mit Klingelhose teilen (mein Sohn ist fast 10 und war noch nie nachts trocken. Aufwecken "auf Verdacht" hat sich nicht bewährt, daher wollte ich mal die Klingelhose versuchen). Auf Anraten von Frau Grünebaum lasse ich die Hose nur einmal pro Nacht klingeln. Ist der Alarm mitten in der Nacht, geht er Pipi und bekommt dann eine Höschenwindel. Ist es gegen morgens, braucht er keine Windel mehr, das geht sich bis zum Aufstehen aus. Wir hatten einige Nächte, in denen gar nichts piepste, mein Sohn war sehr stolz auf seine ersten trockenen Nächte. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das jetzt ausschließlich an der Klingelhose liegt, denn von selbst wacht er trotzdem nicht auf. Ich merke aber, dass er nach zwei Wochen Klingeltherapie zumindest SOFORT munter wurde, wenn es piepste. Er merkt weiterhin nicht, dass er Pipi muss, aber zumindest hört er das (doch ziemlich ätzend laute) Piepsen. Das ist auf jeden Fall ein Fortschritt. Meine Vermutung ist aber, dass er jetzt vermutlich mit der Reife soweit ist - in Verbindung mit der Klingelhose dürfte es klappen. Da bei uns die Schule bald wieder losgeht, muss ich erst mal abwarten, wie das dann ist, wenn er morgens früh aufstehen muss. Wenn der Stress zu groß ist, hat es ja auch keinen Sinn. Kind muss ja munter sein...



Gabriele Grünebaum 31.08.14 [22:12]

Alles Gute
G.Grünebaum