Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Besserung in Sicht

Kiara 14.09.08 [13:38]

Hallo.Viele Ärzte haben mir bestätigt das ich Organisch gesund bin aber ich habe trotzdem das Bett nass gemacht.Ich habe viel ausprobiert,viele Medikanmente genommen und nichts half.Ich habe dann eine Heilpraktikerin gefunden die unter anderem Fußreflektionenmassage macht.Die hat dann festgestellt das meine Blase falsch liegt.Bin dann ein paar mal dort gewesen und eine kleine Besserung war eingetreten aber nicht komplett weg.Dann habe ich eine Traumalösung bei ihr gemacht.Was sehr interessant war.Meine Mutter war mit dabei.Da meine Geburt nicht sehr einfach war,war das ein Trauma was ich tief im inneren hatte.Hätte vorher auch nicht dran geglaubt,aber seit dem schlaf ich nachts ruhiger und bis jetzt bin ich trocken*Freu*..Lieben Gruß Kiara

Drachenjäger 15.09.08 [17:39]

Hallo Kiara,
ich finde Deinen Beitrag sehr interessant. Ich bin Mutter eines elfjährigen Sohnes, der 2-3 mal in der Woche nachts das Bett nass macht. Bei der Geburt gab es Komplikationen. Ich denke jetzt darüber nach, ob ich Deinen Weg auch versuche, denn Urologe, Klingelhose, Verhaltenstherapie und Desmopressin haben wir schon hinter uns. Haben andere auch Erfahrungen mit Heilpraktikern?