Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Auswärts trocken - nur auswärts mit 13 Jahren

Juno 15.09.17 [11:23]

Hallo zusammen,
mein Sohn ist 13 Jahre alt, wir haben alles probiert (Untersuchungen, Klingelhosen, Homöop., Osteopathie, psycholog. Unterstützung etc. pp.).
aktueller Stand: auswärts bei einer Klassenfahrt, war er 9 Tage in Folge trocken nachts (ist dort aber wie er sagt auch nicht nachts zur Toilette). Vorher nicht und nach den ersten zweit Tagen zuhause auch nicht mehr trocken. Das war vor ca 6 Monaten. Seither wieder wie üblich: fast immer nass nachts, wacht auch nicht davon auf.
Mir geht nicht aus dem Kopf, dass er, wenn er wirklich will, anscheinend trocken bleiben kann (vor lauter Nervosität, von seinen Mitschülern "enttarnt" zu werden, wäre er fast nicht mitgefahren).

Rätsel, Rätsel, Rätsel....

Vielleicht hat noch jemand einen Tip....?

Gabriele Grünebaum 15.09.17 [20:51]

Hallo Juno, wenn Sie schreiben, dass Sie "alles probiert" haben, hake ich doch noch mal nach: Haben Sie oder hat Ihr Sohn in der letzten Zeit ein Blasentagebuch geführt?
Sehr häufig ist es so, dass die älteren Kinder "falsch" trinken.
In vielen Fällen gibt es kein Bettnässproblem, wenn die Kinder morgens und mittags genügend trinken - und insgesamt mind. 75% der gesamten Tagesmenge VOR 17 Uhr getrunken haben.
Kinder sollten nicht dursten, aber wenn sie morgens und mittags genug trinken, haben sie am Abend meist keinen großen Durst.
Sie - oder auch Ihr Sohn - können ein solches Blasentagebuch online führen.
http://www.blasentagebuch.de
Viel Glück.
G.Grünebaum