Initiative Trockene Nacht - Guter Tag - Rat und Hilfe für Bettnässer und Enuresis-Patienten

Elektronisches Wecksystem & Medikamente

Eine Kombinationstherapie von Alarmtherapie und medikamentöser Therapie bei einer Enuresis kann bei sogenannten polysymptomatischen Patienten in Erwägung gezogen werden, wenn sowohl eine verminderte Blasenkapazität als auch eine erhöhte nächtliche Urinproduktion vorliegt. Die Wirksamkeit dieser Kombinationstherapie ist durch Studien abgesichert.

Ohne Overlearningphase
Die von einigen Wecksystemen empfohlene Overlearningphase, in der das Kind gegen Ende der Therapie abends noch sehr viel trinken soll, um den Therapieerfolg zu sichern, ist bei einer Kombinationstherapie mit Desmopressin keinesfalls erlaubt. Nach und auch kurz vor der Einnahme von Desmopressin sollte das Kind keine großen Mengen Flüssigkeit zu sich nehmen.